Tag: 7. Juli 2016

Sexualstraftäter Mehmet Ali C. erneut vor Landgericht Wiesbaden

Die Nachrichten kommen im Minutentakt aufs Handy. Ali Baba, wie sich der Schreiber nennt, ist hartnäckig, er lässt der jungen Frau kaum Zeit zum Nachdenken. Wenn sie sich durch eine Nullreaktion entziehen will, dann ist schon seine nächste Nachricht da. Eher eine Forderung. „Melde dich. Wann können wir uns noch einmal sehen?“ Es ist eine

Mann soll zwei Frauen vergewaltigt haben – Prozessbeginn verschoben

Die Vergewaltigung zweier Frauen in Wertingen ist mittlerweile fast ein Jahr her. Doch nun hat das Gericht den Prozessbeginn gegen den Verdächtigen verschoben. Fast ein Jahr ist es nun her, dass ein 36-jähriger Mann eine Frau und ein Mädchen in Wertingen vergewaltigt haben soll. Der Mann soll die 15-Jährige auf der Straße abgepasst, in die

Ich wurde vergewaltigt

In Filmen sehen Vergewaltigungen immer aus wie Kampfszenen: Es wird viel geschrien und gerangelt, die Frau wehrt sich nach Kräften, bis sie der Mann mit rauer Körper- oder Waffengewalt überwältigt. Als ich vergewaltigt wurde, war es leise. Es war undramatisch. Es war ein Donnerstagabend. Ich war 23 und wohnte damals allein. Ein Kumpel und eine

“Meilenstein” für Sexualstrafrecht: Nein heißt Nein

Bislang gilt: Nur wenn sich eine Frau gegen einen Vergewaltiger wehrt, begeht dieser nach deutschem Recht eine Straftat. Das soll sich ändern. Endlich, sagen viele. Immer wieder kommen Mandantinnen zu Christina Clemm, von denen sie weiß, dass ihre Verfahren keinerlei Chance auf Erfolg haben: Frauen etwa, die in der Bahn belästigt wurden, denen Männer unter

Mitten in der City: Sex-Attacke auf Zivilpolizistin

“Bericht zur Polizistin” Der Täter, ein Pakistani (27), wurde nach dem “schmerzhaften Integrationskursus” und der Vernehmung erst einmal wieder auf freien Fuß gesetzt. Das hatte sich der Sex-Gangster anders vorgestellt: Ein Mann fasste am Abend eine Frau unsittlich an. Doch er hatte sich das falsche Opfer ausgesucht. Es war eine Polizistin in Zivil (33), die

»Grabscher« auf Strandfest der Polizei melden

Die Polizei in Rotenburg geht aktuell Gerüchten nach, denen zufolge am Sonntagmorgen während des Heimat- und Strandfestes in Rotenburg Frauen »bedrängt« und »angegrabscht« worden sein sollen. Bei der zuständigen Polizeistation in Rotenburg sind bis zum Montagnachmittag aber weder Beschwerden noch Strafanzeigen gegen Täter eingegangen. Falls es tatsächlich zu Beleidigungen oder zu anderen möglichen  Übergriffen gegen

Belästigung der Badegäste in Schwimmbädern

Die Badesaison hat begonnen: Die Polizei warnt in einer internen Mail vor Gruppen, die zunehmend Badegäste belästigen. In Südostoberbayern kann davon nicht die Rede sein. Das haben die Verantwortlichen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd erklärt. Wie Polizeisprecher Andreas Guske sagt, wird in der Region gar keine Statistik geführt, weil es nicht nötig ist. Ihm sind keine

Sexuelle Belästigung in Salzburg

Er soll ein 13-jähriges Mädchen sexuell belästigt haben: Die Salzburger Polizei sucht nach einem etwa 50-jährigen Radfahrer. Die Schülerin ist mit ihren Eltern spazieren gewesen. Sie ist allein einige hundert Meter voraus gegangen, als sie von dem Mann überholt worden ist. Der Verdächtige ist stehen geblieben und hat das Mädchen anzüglich angesprochen. Außerdem soll er

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen