24-Jährige vergewaltigt – Polizei umstellt Kiez-Bar

24-Jährige vergewaltigt – Polizei umstellt Kiez-Bar

Ein 34-Jähriger hatte die Frau in einer Bar auf der Großen Freiheit wiederholt belästigt. Später zerrte er sie in eine Toilettenkabine.

Nach der Vergewaltigung einer 24 Jahre alten Frau hat die Polizei am Wochenende einen 34 Jahre alten Marokkaner festgenommen.

Die Tat passierte am frühen Sonntagmorgen in der Bar 99 Cent auf der Großen Freiheit. Die 24-Jährige war mit einer Freundin dort und hatte ausgelassen getanzt. Dabei tanzte sie laut Aussagen der 34-Jährige immer wieder an. Die Frau machte nach eigenen Angaben dem Mann klar, dass sie nichts von ihm wolle.

Später folgte der 34-Jährige der Frau auf die Toilette.

Dort, so die Erkenntnisse der Polizei, zerrte er sie in eine der Kabinen und missbrauchte sie. Das Opfer konnte wenig später flüchten und vertraute sich ihrer Freundin an. Diese rief die Polizei. Die alarmierten Beamten umstellten das Lokal, der Mann wurde noch vor Ort festgenommen.

Bei dem 34-Jährigen handelt es sich offenbar um einen Asylbewerber, der im September 2015 nach Deutschland eingereist war.

Quelle: Hamburger Abendblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen