Raub einer Fahrkarte

Den Raub einer Busfahrkarte auf der Goethestraße wurde der Polizei am Samstag gemeldet. Nach Angaben eines 14-jährigen Arnsbergers wurde dieser um 17.20 Uhr auf der Treppe zum Neheimer Markt von drei Jugendlichen angesprochen.

Die Täter hielten den Jungen fest und durchsuchten seine Jackentasche. Hier nahmen sie sich die Busfahrkarte. Anschließend flüchteten sie in Richtung Binnerfeld.

Die südländisch aussehenden Jugendlichen waren etwa 15 bis 16 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß.
Eine Person trug einen Schnur- und Kinnbart. Sie war mit einer dunklen Wellensteyn-Winterjacke bekleidet.
Ein weiterer Täter hatte extrem kurze, schwarze Haar. Er trug dunkle Kleidung. Der dritte Jugendliche trug eine graue Kapuze mit schwarzer Kleidung.

Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 entgegen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65847/4757213

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.