Hotelangestellte wird massiv durch Unbekannten bedroht

Am Mittwochabend (14.10.2020) bedrohte ein bislang unbekannter Mann die Rezeptionistin eines Hotels in der Innenstadt mit einem Messer. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Die Geschädigte arbeitet an der Rezeption eines Hotels in der Bahnhofstraße. Gegen 20:25 Uhr erschien ein bislang unbekannter Mann und fragte nach einer Mitarbeiterin, die die Geschädigte jedoch nicht kannte.

Daraufhin zeigte der Mann ein Messer vor, das er bei sich hatte und bedrohte die Angestellte. Nachdem er weiterhin wirre Forderungen stellte, bei denen ihm nicht weitergeholfen werden konnte, bespuckte er die Hygieneschutzscheibe auf dem Tresen und entfernte sich.

Beschreibung des Mannes:

Ca. 20 bis 30 Jahre, dunklerer Typ, auffällige Frisur (bis weit über das Ohr sehr kurz hochrasiert, oben schwarze dichte Haare. Er trug eine schwarze Jacke mit Kapuze.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Bedrohung und Beleidigung aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die auffällige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu dem unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911/2112-6115 zu melden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4735386

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.