Taschendieb in Hamburg- St.Pauli

Ein 38-jähriger Mann wurde durch Polizeibeamte dabei beobachtet, wie er einem stark alkoholisierten Geschädigten dessen Handy stahl.

Beim Versuch den Täter anzuhalten, flüchtete dieser zunächst. Die Beamten konnten ihn aber einholen. Bei der anschließenden Festnahme leistete der Bulgare erheblichen Widerstand. Hierbei verletzte sich eine 35-jährige Polizeibeamtin. Die Polizeibeamtin konnte aufgrund einer Daumengelenksverletzung ihren Dienst nicht fortsetzen.

Das Handy hatte der Bulgare zunächst auf der Flucht verloren, wurde jedoch durch Polizeibeamte sichergestellt und dem Geschädigten wieder ausgehändigt.

Beamte des Landeskriminalamtes 26 führten den 38-Jährigen der Untersuchungshaftanstalt in Hamburg zu.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3570619

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.