Polizei befreit Frau aus Wohnung von Sextäter

“Hilfe, rufen Sie die Polizei!” Ein Vergewaltigungsopfer schlug in Linz- Ebelsberg vom Badezimmerfenster aus Alarm! Ein Afghane soll das geistig leicht beeinträchtigte Opfer in seine Wohnung verschleppt und missbraucht haben. Die Linzerin konnte sich ins Bad flüchten, dort einsperren und die Polizei alarmieren.

Der Afghane hatte sein späteres Opfer, eine geistig beeinträchtigte Linzerin, in seinen Wagen gelockt. Gemeinsam fuhr man zur Wohnung des Migranten nach Linz- Ebelsberg, wo der Verdächtige dann im Wohnzimmer die Frau vergewaltigt haben soll.

Passanten um Hilfe gerufen

Als der Afghane von ihr abließ, konnte sie ihre Sachen schnappen, ins Bad flüchten und sich dort einschließen. Per Handy wählte sie den Polizei- Notruf, während ihr Peiniger versucht habe, die Tür aufzubrechen. “Ich weiß nicht, wo ich bin”, gab das geschockte Opfer durch. Der Beamte hatte die rettende Idee: “Gehen Sie zum Fenster und rufen Sie um Hilfe!”

Die Frau tat das, ein Passant gab der Polizei den Tatort durch. Der Afghane wurde verhaftet, er bestreitet alle erhobenen Vorwürfe.

Skrupellose Sex- Attacke auf zweifache Mutter

Damit reiht sich der Fall in eine Serie von Sex- Angriffen, die in den letzten Monaten von Afghanen in Österreich verübt wurden. Zuletzt schockierte die skrupellose Attacke eines erst 17- Jährigen auf eine 31- Jährige auf der Wiener Donauinsel.  Der junge Mann war am helllichten Tag über die Wienerin hergefallen und das, obwohl sie ihre beiden Kleinkinder im Kinderwagen dabei hatte. Die Mutter setzte sich mit aller Kraft zur Wehr und konnte den Angreifer so in die Flucht schlagen. Wenig später konnte er von der Polizei ausgeforscht und festgenommen werden.

Für Schlagezeilen sorgte zudem im Februar ein 19- jähriger Afghane, der seit mehreren Monaten mindestens zehnmal in Zügen und auf Bahnhöfen in Vorarlberg masturbiert hatte.  Der junge Mann konnte ausfindig gemacht werden. Er zeigte sich geständig und wurde angezeigt.

Quelle: Kronen Zeitung

Foto: APA/Hans Klaus Techt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.