Raubversuch in Regionalbahn – Mann will Handtasche entwenden

Am Mittwoch, den 22.02.2017 hat ein Mann gegen 18.30 Uhr versucht, einer 21-jährigen Frau aus Kassel die Handtasche zu entreißen.

Die beiden fuhren in der Regionalbahn, als im Bereich Fröndenberg der Mann versuchte, die Handtasche der jungen Frau zu stehlen. Diese bemerkte das und konnte es verhindern. Zunächst entschuldigte sich der Mann, wurde aber aggressiv, als er bemerkte, dass die 21-jährige die Polizei verständigte. Als der Zug in den Bahnhof Schwerte einfuhr und die Türen aufgingen, versuchte der Mann erneut der Frau die Handtasche zu entreißen, was misslang. Dabei stürzten beide aus dem stehenden Zug auf den Bahnsteig. Die 21-jährige verletzte sich dabei am Bein und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der bisher unbekannte Verdächtige flüchtete über die Bahngleise in Richtung “Hundhausen”.

Beschrieben wird der Mann als

  • etwa Mitte 20 und 1,75 m groß.
  • Er hatte dunkle Haare und Augen,
  • sowie eine normale Statur.
  • Bekleidet war er mit einer dunklen Jogginghose, einer schwarzen, bzw. dunkelgrauen Stoffjacke mit Lederärmeln und einer Wollmütze mit blauem Muster.
  • Nach Aussagen von Zeugen und der Geschädigten könnte es sich um einen nordafrikanischen Mann gehandelt haben.
  • Gesprochen hat er Französisch.

Wer kann weitere Angaben machen? Hinweise bitte an die Polizei in Schwerte unter 02304 921 3320 oder 921 0.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/3568495

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.