Bewährungsstrafe für Zwangsehe mit 13-Jähriger

Eine 13-Jährige wurde mit ihrem 45-jährigen Cousin nach islamischem Recht zwangsverheiratet. Der Mann verging sich an dem Mädchen. Nun hat er dafür eine Bewährunsstrafe von zwei Jahren erhalten.

Nach dem Missbrauch seiner minderjährigen Cousine in einer Zwangsehe ist ein 45 Jahre alter Mann vom Amtsgericht Augsburg wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs und Vergewaltigung verurteilt worden.

Der Angeklagte habe eine zweijährige Bewährungsstrafe erhalten, berichtete eine Justizsprecherin.

Die Fälle, um die es am Dienstag in dem Prozess ging, liegen bereits mehr als 13 Jahre zurück. Laut Anklage wurde das damals 13 Jahre alte Mädchen mit ihrem Verwandten in Deutschland nach islamischen Recht zwangsverheiratet.

Danach sei es gegen den Willen des Kindes zu sexuellen Übergriffen gekommen.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Heute haben Täter und Opfer keinerlei Kontakt mehr, berichtete eine Gerichtssprecherin.

Quelle: Welt

Foto: Welt

Ein Gedanke zu „Bewährungsstrafe für Zwangsehe mit 13-Jähriger

  1. Laut Anklage wurde das damals 13 Jahre alte Mädchen mit ihrem Verwandten in Deutschland nach islamischen Recht zwangsverheiratet.

    Warum erlauben wir hier in Deutschland “islamischen Recht”? Das ist nur der Anfang, es wird nie aufhören solange wir passiv bleiben.
    Was alles müssen wir in Europa (und die gesamte westliche Welt) erleben damit wir endlich aufstehen und kämpfen? Wir sind durch die Medien, Schulen, Kirchen und Politikern gehirngewaschen, entmannt und widerstandslos geworden. Wir stehen nur herum und schauen zu als islam hier alles übernimmt. Unsere “Diktatorin” Merkel ist NICHT auf unsere Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.