Frau angegriffen – Polizei sucht dringend nach Zeugen

Diverse Prellungen erlitt eine Frau bei einer Attacke von vier Männern am Sonntag, 18. Dezember in der Fußgängerzone. Das unter Schock stehende Opfer konnte bisher noch keine exakte Beschreibung abgeben.

Die 38-Jährige war gegen 1.10 Uhr mit ihrem Hund in der Fußgängerzone in Kirchhain unterwegs. Wie berichtet wurde, näherten sich die Männer von hinten und griffen die Frau plötzlich und ohne Vorwarnung an. Nach Schlägen und/oder Tritten ging die 38-Jährige zu Boden. Die Frau erlitt bei dem Angriff diverse Prellungen sowie einen Schock. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik. Der Polizei liegt derzeit nur eine vage Beschreibung der mutmaßlichen Täter vor.

Bei dem Quartett soll es sich um

  • Ausländer mit dunklem Teint handeln.
  • Drei Männer sind etwa 180 Zentimeter 
  • einer etwa 170 Zentimeter groß.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht dringend nach Zeugen. Die Polizei fragt: Wem sind in der Nacht verdächtige Personen rund um die Fußgängerzone aufgefallen? Wer kann Angaben zu den mutmaßlichen Tätern machen? Hinweise bitte an den Polizeiposten in Kirchhain, Tel. 06422-3041, oder die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3516554

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.