Zeugenaufruf nach sexueller Belästigung in Hamburg-Billstedt

Am Dienstagmorgen befand sich ein Mädchen auf dem Schulweg, als sie von einem Mann sexuell belästigt wurde. Das zuständige Landeskriminalamt (LKA 161) hat die Ermittlungen übernommen.

Die Schülerin ging die Möllner Landstraße in Richtung U-Bahnhof Merkenstraße, als ihr im Bereich der Einmündung zum Letternkamp ein entgegenkommender Mann plötzlich an den Oberkörper griff und in den Schritt fasste. Das Opfer wehrte sich, schrie laut um Hilfe und konnte sich aus der Umklammerung befreien. Daraufhin ließ der Täter von der Schülerin ab und flüchtete in Richtung Oberschleems. Eine Autofahrerin wurde auf die Situation aufmerksam und kümmerte sich um das Mädchen.

Eine Sofortfahndung führte nicht zur Festnahme des Täters.

Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

  • 30-40 Jahre alt
  • 165-170 cm groß,
  • dickliche Figur
  • Südländisches Erscheinungsbild 
  • Bekleidet mit olivfarbener Jacke, schwarzer Mütze mit orangefarbenen Streifen

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 040/4286-56789 entgegen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3511243

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.