Frau wird in Bad Schwalbach von zwei Männern angegriffen und sexuell belästigt

In Bad Schwalbach wurde eine Frau am Dienstagabend vor ihrem Wohnhaus von zwei unbekannten Männern angegriffen und massiv sexuell bedrängt. Das berichtet die Polizei und bittet um Zeugenhinweise.

Laut Polizeibericht wurde die 40-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Straße “Am Schänzchen” vor dem Wohnhaus angegriffen und sexuell belästigt. Die 40-Jährige hatte gegen 18 Uhr den Müll rausgebracht, als sie auf dem Rückweg plötzlich von zwei jungen Männern im Außenbereich des Hauses abgefangen und von einem der beiden angegriffen wurde. Der Täter drückte die Geschädigte gegen eine Wand, bedrohte sie mit einem Messer und berührte sie dann unsittlich an verschiedenen Körperstellen, wie die Polizei weiter berichtet. Erst als ein Auto vorbeigefahren sei, habe der Täter von der Frau abgelassen und sei mit dem zweiten Mann in Richtung Mühlweg davongerannt.

Frau erleidet einen Schock

Bei dem Übergriff wurde die Frau leicht verletzt und erlitt einen Schock. Die beiden Männer sollen laut Polizeibeschreibung

  • etwa 20 bis 25 Jahre alt gewesen sein
  • kurze, schwarze, gelockte Haare
  • sowie eine schwarze Hautfarbe gehabt haben.
  • Der Angreifer war etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß 
  • trug laut der 40-Jährigen eine schwarze, glänzende Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite, einen schwarzen Pullover und dunkle Turnschuhe.

Der etwa gleichaltrige Begleiter soll

  • etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • sehr schmächtig gewesen sein
  • einen schwarzen Pullover, eine schwarze Baumwolljogginghose sowie dunkle Turnschuhe getragen haben.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 0611-3450 zu melden.

Quelle: Wiesbadener Kurier

Foto: Kaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.