Frauen und Bundespolizisten beleidigt

Ein 48-jähriger Mann hat im alkoholisierten Zustand wahllos Frauen im Bremer Hauptbahnhof vulgär und lautstark beleidigt.

Bundespolizisten nahmen ihn am Dienstagabend gegen 18:45 Uhr auf Bahnsteig 7/8 fest und wurden ebenso beleidigt. Als er nach ihnen schlug und die Personalienfeststellung verweigerte, wurde der Rumäne zu Boden gebracht. Dann klickten die Handfesseln. Anschließend wurde er aus dem Bahnhof verwiesen.

Eine junge Frau, die zuvor zu den Opfern gehörte, fuhr mit einem Zug davon, ohne eine Anzeige zu stellen. Wer ebenso von dem ungepflegt erscheinenden Mann beleidigt wurde und eine Anzeige stellen möchte, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Bremen zu melden. Telefon 0421 / 16 29 95

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70255/3504930

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.