Fußgängerin auf Gehweg angefahren – Fahrradfahrer gesucht!

Noch haben die Polizeibeamten aus dem Bochumer Verkehrskommissariat diesen Fahrradfahrer nicht ermittelt, der am gestrigen 7. November in Herne einen Verkehrsunfall verursacht hat – im Einmündungsbereich Bahnhofstraße/Karl-Brandt-Weg.

Gegen 07.45 Uhr überquerte eine Fußgängerin (29) an der Grünlicht zeigenden Ampel den Karl-Brandt-Weg, um zur Haltestelle der U 35 zu gelangen. Auf dem Gehweg näherte sich von hinten obiger Radfahrer und fuhr die in Recklinghausen lebende Frau an, die dadurch zu Boden stürzte. Der Mann sprach kurz mit der über Schmerzen klagenden 29-Jährigen, reichte ihr ein Taschentuch und setzte dann seine Fahrt in südliche Richtung fort – ohne sich weiter um die Frau sowie die Schadensregulierung zu kümmern.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte die Fußgängerin zur ambulanten Behandlung in ein örtliches Krankenhaus.

Der unfallflüchtige Radfahrer,

  • augenscheinlich arabischer Abstammung,
  • ist mindestens 35 Jahre alt,
  • trug olivfarbene Kleidung 
  • war mit einem älteren Fahrrad unterwegs.

Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat bitten zur Geschäftszeit unter der Rufnummer 0234 / 909-5206 um Hinweise von Zeugen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3477646

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.