Zeugenaufruf nach versuchtem Handtaschenraub

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter wegen versuchten Handtaschenraubes. Das Landeskriminalamt für die Region Nord (LKA 144) hat die Ermittlungen übernommen und sucht dringend nach Zeugen

Der Täter hatte unmittelbar vor einem Supermarkt eine 68-jährige Geschädigte zu Boden gestoßen und anschließend versucht, ihr die Handtasche zu entreißen. Als ein Passant dazwischen ging und der Geschädigten zu Hilfe kam, flüchtete der Täter ohne Beute. Die 68-Jährige wurde bei dem Sturz leicht verletzt. Der Täter konnte trotz Sofortfahndung nicht ergriffen werden.

  • Er ist Südländer
  • ca. 20 Jahre alt
  • von schlanker Statur.

Der Ermittler des LKA 144 bittet insbesondere den Zeugen, der der Geschädigten geholfen hat und den Täter kurz festhalten konnte, sich unter der Rufnummer 4286-56789 mit dem Landeskriminalamt in Verbindung zu setzen. Sollte es weitere Tatzeugen geben, werden auch diese gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3442767

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.