Täter nach sexueller Nötigung dem Haftrichter zugeführt

Ein 31-jähriger Serbe, der im Verdacht steht, eine 79-Jährige sexuell genötigt zu haben, wurde heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen führt das Fachkommissariat für Sexualdelikte

Die 79-Jährige saß gestern Nachmittag vor ihrer Erdgeschosswohnung in der Sonne, als sie von dem späteren Täter angesprochen wurde. Da der Mann stark alkoholisiert war und sich die Frau belästigt fühlte, flüchtete sie ihn ihre Wohnung. Der Täter folgte der Frau und brach die bereits geschlossene Wohnungstür gewaltsam auf. In der Wohnung forderte der Mann Geld von der Geschädigten. Nachdem die Geschädigte angegeben hatte, kein Geld zu haben, forderte der Beschuldigte plötzlich sexuelle Handlungen. Er stieß die 79-Jährige zu Boden, zog seine Hose herunter und berührte sein Opfer.

Durch Zeugen alarmierte Beamte des Polizeikommissariats 37 konnten den Beschuldigten in dieser Situation überwältigen und vorläufig festnehmen.

Die Geschädigte musste in einem Krankenhaus versorgt werden, konnte zwischenzeitlich aber wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Der Täter wurde heute dem Haftrichter zugeführt, der einen Haftbefehl erließ.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3442764

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.