Vier Monate nach Vergewaltigung: Täter bleibt auf freiem Fuß

Genau vier Monate ist es nun her, dass eine 24-Jährige aus dem Landkreis Opfer einer Vergewaltigung wurde. “Die Ermittlungen sind bei Weitem noch nicht abgeschlossen”, so die Polizei.

Es war ein Sonntagmorgen, 5 Uhr, sie war auf dem Heimweg. Im Waldstück zwischen Wasserburger Straße und den Fußballplätzen an der “Brunner Anlage” passierte es: Ein Mann fiel über eine 24-Jährige her. Sein Gesicht versteckte er hinter einer Kapuze. “Der Täter vergewaltigte sein Opfer und flüchtete dann vom Tatort”, so die Polizei nach der Tat am 10. April.

“Fall noch nicht abgegeben”

Kurz nach der Tat wurde die junge Frau aus dem Landkreis Traunstein vernommen, die Spurensicherung graste den Tatort abdoch noch immer gibt es keinen konkreten Ermittlungserfolg: “Die Ermittlungen sind in diesem Fall bei Weitem noch nicht abgeschlossen. Wir haben den Fall auch noch nicht an die Staatsanwaltschaft abgegeben”, so Polizeisprecher Andreas Guske gegenüber chiemgau24.de. Hinweise aus der Bevölkerung gab es, jedoch ohne heiße Spur.

Quelle: http://www.chiemgau24.de/chiemgau/traunstein/traunstein-ort29586/monate-nach-vergewaltigung-traunstein-taeter-bleibt-freiem-6651857.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.