Liegt es an der Hitze? Mehrere Entblößer in Chemnitz unterwegs

Am Mittwochmorgen waren zeitgleich mehrere Entblößer in Chemnitz unterwegs.

imago68539698h-f86bba0f

Gegen 7.35 Uhr ist eine 35-jährige Frau beim Joggen im Stadtpark in Höhe der Gaststätte “Rosarium” von einem unbekannten Radfahrer überholt worden, der dann anhielt und vom Fahrrad stieg. Anschließend ließ der Unbekannte vor der Frau die Hosen runter und spielte an seinem Geschlechtsteil.

Der Täter soll ihrer Beschreibung nach zwischen 22 bis 27 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß sein. Er habe eine sportlich-athletische Figur und blondes, lockiges Haar sowie blasse Gesichtsfarbe. Der Mann soll eine helle, kürzere Hose sowie ein beige-graues T-Shirt getragen haben und sei mit einem Rennrad unterwegs gewesen.

Gegen 8.30 Uhr sah dann eine 32-Jährige im Stadtpark auf dem Heinrich-Sturm-Weg in einem Gebüsch einen Mann, der an seinem Geschlechtsteil manipulierte.

Zuvor war ihr der Unbekannte mehrfach mit einem Mountainbike entgegengekommen.

Sie beschrieb ihn als Mitte 20 bis Mitte 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß, mit schlanker Gestalt. Der Täter hatte blondes, kurzes Haar und war mit einer dunklen Radlerhose sowie einem beige-roten Radler-Shirt bekleidet. Außerdem hatte er einen Fahrradhelm dabei.

Die Beamten des Polizeireviers Chemnitz-Südwest haben die Ermittlungen aufgenommen, prüfen mögliche Zusammenhänge zwischen den Taten und suchen Zeugen. Hinweise werden unter Telefon 0371/52630 entgegengenommen.

Zeitgleich konnte die Polizei an der Zentralhaltestelle einen Entblößer fassen. Er hatte ebenfalls an seinem Geschlechtsteil gespielt.

Gegen den 33-jährigen Tatverdächtigen, einen Marokkaner, wird nun wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung ermittelt. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.

Quelle: https://mopo24.de/nachrichten/chemnitz-entbloesser-unterwegs-71821

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.