Verdacht der gemeinschaftlichen gefährlichen Körperverletzung

Sie sind alle wertvoller als Gold!

Festnahmen und Durchsuchungen im Rockermilieu

Ermittler des LKA und Kräfte des Polizeipräsidiums Einsatz nahmen heute in den frühen Morgenstunden zwei 25- und 26-jährige türkische Staatsangehörige und einen 23-jährigen Deutschen mit türkischem Migrationshintergrund in ihren Wohnungen im Land-kreis Ludwigsburg fest.

Die drei Festgenommenen sollen im Januar 2017 gewaltsam in die Wohnung eines 22-Jährigen im Landkreis Ludwigsburg eingedrungen und diesen gemeinsam mit Baseballschlägern und Messern angegangen haben.

Das Opfer, welches der rockerähnlichen Gruppierung Osmanen Germania BC nahestehen soll, wurde dabei leicht verletzt.

Die Tatverdächtigen sollen mutmaßlich Mitglieder oder Unterstützer der kurdisch geprägten Gruppierung Bahoz sein. Bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen wurden mehrere Stich- und Hiebwaffen, elektronische Speichermedien und Mobiltelefone aufgefunden und sichergestellt.

Die drei Festgenommenen wurden nach den Vorführungen beim Haftrichter in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die Ermittlungen werden vom LKA geführt, das gemeinsam mit den Polizeipräsidien Ludwigsburg und Stuttgart sowie der Bundespolizei eine Ermittlungsgruppe zur Aufarbeitung von Straftaten im Zusammenhang mit den aktuellen Konflikten zwischen der nationaltürkisch orientierten Gruppierung Osmanen Germania BC und der kurdisch geprägten Gruppierung Bahoz eingerichtet hat.

Das Motiv der Tat wird in der Rivalität dieser Gruppierungen vermutet.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110980/3604729

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.