Lingen: Prozess um Vergewaltigung hat begonnen

Lingen: Prozess um Vergewaltigung hat begonnen

Zwei junge Männer müssen sich seit Mittwoch vor dem Amtsgericht Lingen verantworten. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Ihnen wird vorgeworfen, im Sommer 2016 eine damals 14-Jährige vergewaltigt zu haben.

Die beiden Angeklagten waren damals 15 und 18 Jahre alt. Sie sollen mit dem Mädchen auf einem Spielplatz in Lingen gewesen sein. Unter Alkoholeinfluss sollen sie ihr Opfer gewaltsam festgehalten, teilweise ausgezogen und schließlich vergewaltigt haben. Laut Anklage hatten die beiden diesen Plan schon zuvor gefasst.

Der Fall kommt erst jetzt, vier Jahre später, vor Gericht. Grund ist laut einem Gerichtssprecher, dass es jungen Opfern oft schwerfalle, über solche Taten zu sprechen – und sie sich erst längere Zeit nach der Tat jemandem anvertrauen.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Lingen-Prozess-um-Vergewaltigung-hat-begonnen,aktuellosnabrueck4872.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen