Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem schwerem Raub

Bereits am 10. August 2020 gegen 16:00 Uhr, kam es in einem Mehrparteienwohnhaus im Sittersweg zu einem versuchten schweren Raub.

Unter einem Vorwand klopften die beiden jugendlichen Täter an der Wohnung der Geschädigten. Als durch das Ehepaar geöffnet wurde, richtete einer der Jugendlichen eine schwarze Pistole auf den Kopf des 64-jährigen Bewohners.

Dieser setzte sich den beiden Tätern, die versuchten die Wohnung zu betreten zur Wehr. Es gelang ihm die beiden wieder nach draußen zu drängen und die Wohnungstür zu schließen.

Von der Person, welche die Pistole vorhielt, konnte ein Phantombild gefertigt werden. Der Kriminaldienst Saarbrücken fahndet nun öffentlich nach dem Täter.

Personenbeschreibung zum Phantombild: – zwischen 15 und 17 Jahren alt – 170 – 180 cm groß – dunkle Haare – schmales Gesicht – sehr schlank, dünn – trug rotes T-Shirt mit Emblem auf der Brust.

Öffentlichkeitsfahndung

Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer 0681/9321-233 oder an jede andere Polizeidienststelle.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/138303/4739329

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.