Acht Männer rauben mit Messern und Schwert Teenie aus

Acht Männer rauben mit Messern und Schwert Teenie aus

Das Opfer war alleine im Wasserpark unterwegs, als er von einer achtköpfigen Gruppe eingekreist wurde, die Personen verlangten in gebrochenem Deutsch die Herausgabe von Bargeld.

Ein 17-Jähriger ist im August in einem Park in Wien-Floridsdorf von einer achtköpfigen, mit einem Schwert und Messern bewaffneten Gruppe überfallen worden. Der Jugendliche sei nach einem Schlag zu Boden gegangen, worauf die ganze Bande den Liegenden mit Tritten malträtierte, berichtete die Polizei am Dienstag.

Die Sofortfahndung nach einem Überfall am Nachmittag des 21. Augusts im Floridsdorfer Wasserpark, einer öffentlichen Anlage an der Alten Donau, blieb damals ohne Erfolg. Jetzt gab die Staatsanwaltschaft Fahndungsbilder frei, die vom Landeskriminalamt aus Videoüberwachungen im Umfeld des Tatorts gesichert worden waren. Hinweise nimmt die Außenstelle Nord unter der Wiener Telefonnummer 01/31310/67210 entgegen.
Das Opfer war kurz vor 16.00 Uhr allein im Wasserpark unterwegs gewesen, als es von der Gruppe eingekreist wurde, berichtete Polizeisprecher Christopher Verhnjak. Die Angreifer verlangten demnach Geld, dabei schlug einer dem 17-Jährigen ins Gesicht, der daraufhin stürzte. Zwei der Männer hätten Messer gehabt, ein weiterer ein Schwert. Der Jugendliche zeigte den Überfall unmittelbar danach in der nächstgelegenen Inspektion an.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen