Zeugenaufruf nach sexueller Belästigung

Zeugenaufruf nach sexueller Belästigung

Am 29.09.2020, gegen 6 Uhr folgte ein bislang unbekannter Mann einer Frau von der Heinrichsallee bis zur Jülicher Straße Ecke Rudolfstraße. Dort umarmte der Tatverdächtige diese und sprach sie mit den Worten “Sex, Sex” an. Als daraufhin die Geschädigte laut rief und dadurch eine Zeugin auf den Vorfall aufmerksam wurde, flüchtete der Mann in Richtung Rudolfstraße.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

männlich, ca. 50 – 60 Jahre alt, ca. 170cm bis 180 cm groß, schlanke Statur, kurze graue Haare und ein faltiges Gesicht. Zur Tatzeit trug dieser eine dunkle Hose und eine schwarze Jacke mit je einem gelben waagerechten Streifen auf der Brust und dem Rücken.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0241 / 9577- 31201 und außerhalb der Bürozeiten unter der 0241/ 9577 – 34210 zu melden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4721507

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.