Mit Flasche gedroht

Gestern Nachmittag gegen 16.00 Uhr sprach ein 32-jähriger syrischer Mann drei ausländische Kinder in der Thomas-Müntzer-Straße an. Der Mann soll in aggressivem Ton die Kinder aufgefordert haben, den Ort zu verlassen. Als diese nicht reagierten, zerbrach er eine Bierflasche und gestikulierte damit in Richtung der Kinder. Der Mann konnte in Tatortnähe durch Polizeibeamte festgestellt werden. Er war offenbar stark alkoholisiert, ein Atemalkoholtest war jedoch nicht möglich. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. In den Gewahrsamsräumen schrie und schlug der Mann herum. Er musste durch die Beamten fixiert werden, da er immer wieder mit dem Körper und dem Kopf gegen die Wände schlug. Eine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus wurde durch einen Arzt abgelehnt. Die Kripo führt die weiteren Ermittlungen.

https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/mit-flasche-gedroht/1793797

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.