REWE-Geldbote mit Faustschlägen attackiert

REWE-Geldbote mit Faustschlägen attackiert

Zur Tatzeit wurde ein Angestellter eines REWE-Supermarktes (Geldbote) beim Wegbringen der Tageseinnahmen von zwei männlichen Tatverdächtigen körperlich mit Faustschlägen ins Gesicht angegangen und mit Reizgas besprüht.

Dem Geschädigten wurde dabei die Geldtasche mit den Tageseinnahmen in Höhe von 21.900 Euro entrissen. Mit Hilfe des Geschädigten wurden die beiden Phantombilder der Tatverdächtigen angefertigt.

Wer kann Angaben zu den abgebildeten Tatverdächtigen machen?

Tatzeit  
Tatort  45899  Gelsenkirchen

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen