Hund schlug Räuber in die Flucht

Eine 20-jährige Linzerin war am 15. Jänner 2020 gegen 5 Uhr im Linzer Stadtteil Auwiesen mit ihrem Hund spazieren. Plötzlich kamen ihr drei bislang unbekannte Männer entgegen. Diese teilten sich auf, sodass sie in der Mitte durchgehen musste. Einer der Männer packte sie am linken Arm, ein anderer am rechten. Der dritte stand hinter ihr und durchsuchte ihre Jacke. Die Frau versuchte sich zu wehren und schlug um sich. Einen der Männer traf sie dabei auch im Gesicht. Als ihr Hund den Tumult bemerkte, rannte er bellend auf die Angreifer zu. Daraufhin ließen diese von der 20-Jährigen ab und flüchteten. Die drei Täter dürften ausländischer Herkunft sein. Sie waren zwischen 20 und 25 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß und waren dunkel bekleidet. Einer hatte einen schwarzen Vollbart und eine schwarze Haube. Das Stadtpolizeikommando Linz bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133 453333.

https://www.polizei.gv.at/ooe/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=635042455A434848564C6B3D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.