Raub auf Tankstelle – zwei Tatverdächtige mit Beute flüchtig

Letzten Samstagabend (21.12.2019) gegen 21.25 Uhr betraten zwei maskierte und mit Schusswaffen bewaffnete Personen den Kassenraum einer Tankstelle auf der Stolberger Straße, bedrohten die Kassiererin und forderten die Herausgabe des Bargeldes aus der Kasse. Nachdem sie das Geld an sich genommen hatten, flohen sie zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Bei den Personen soll es sich um zwei männliche Tatverdächtige handeln; sie werden wie folgt beschrieben: Beide sind ca. 1,70 m groß, haben dunkle Haare und sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Sie trugen dunkle Hosen, einer eine graue und der andere eine schwarze Jacke, beide hatten bei der Tat Kapuzen über den Kopf gezogen und ein schwarzes Tuch vor dem Mund. Die Kassiererin blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4476680

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.