6 Verdächtige aus U-Haft entlassen

6 Verdächtige aus U-Haft entlassen

Im Fall des auf einem Augsburger Christkindlmarkt totgeprügelten Feuerwehrmannes (49) sind jetzt offenbar sechs der sieben Verdächtigen aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

Nach knapp zwei Wochen in Untersuchungshaft wurden die sechs Jugendlichen wieder auf freien Fuß gesetzt. Das berichtet die deutsche “Bild”-Zeitung am Montagnachmittag.
Der 17 Jahre alte Hauptverdächtige sitzt demnach weiter in U-Haft.

Am 6. Dezember war Feuerwehrmann Roland S. mit einer Gruppe Jugendlichen in Streit geraten, woraufhin der 49-Jährige von dem Hauptverdächtigen mit einem Schlag niedergestreckt wurde. S. verstarb noch im Rettungswagen an seinen schweren Kopfverletzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen