18-jähriger Geschädigter angegriffen und geschlagen

18-jähriger Geschädigter angegriffen und geschlagen

Ein 18-jähriger Geschädigter meldete sich am Samstagmittag bei der Polizei und teilte mit, in der Nacht zum Samstag gegen 04.00 Uhr in der Kastellstraße durch einen ihm nicht bekannten Mann angesprochen und nach einer Zigarette gefragt worden zu sein. Da er dem Unbekannten keine Zigaretten habe geben können, sei er angegriffen und geschlagen worden. Der 18-Jährige stieß den Angreifer von sich und ergriff die Flucht. Später kamen dem Opfer des Angriffs Bedenken, ob der Tatverdächtige aufgrund der Gegenwehr nicht möglicherweise in den Sauweiher gestürzt sein könnte. Nachdem sich der Geschädigte mit dieser Information an das Polizeirevier Wangen im Allgäu wandte, erfolgte ein Sucheinsatz am Sauweiher unter Beteiligung der Freiwilliger Feuerwehr Isny im Allgäu und Tauchern der DRLG-Wasserrettung. Die Suchmaßnahmen führten nicht zum Auffinden einer Person.

Der Geschädigte beschrieb den Tatverdächtigen als etwa 25 Jahre alt, etwa 185 cm groß und dunkelhäutig. Der Unbekannte sprach gebrochenes deutsch und war mit einem langen schwarzen Wintermantel und einer roten Mütze bekleidet.

Personen, die der Polizei sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall oder zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Isny im Allgäu, Tel. 07562 97655-0, zu melden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4476509

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen