Serie von Sachbeschädigungen aufgeklärt

Serie von Sachbeschädigungen aufgeklärt

Als Motiv nannte er seine Unzufriedenheit mit seiner aktuellen Wohnsituation und seinem abgelehnten Antrag auf Asyl.

Nachdem es seit April zu zahlreichen Sachbeschädigungen an öffentlichen Gebäuden in Surwold gekommen ist, haben die Ermittler nun den entscheidenden Ermittlungserfolg zu vermelden. In der Nacht zu Donnerstag wurde ein 42-jähriger Mann festgenommen, kurz bevor er eine weitere Tat begehen konnte. Einsatzkräfte der Polizei Lingen und der Polizeistation Hümmling haben das Rathaus in der Nacht observiert. Als ein maskierter Mann mit entsprechenden Hilfsmitteln für weitere Sachbeschädigungen an das Gebäude herantrat, schritten die Beamten ein. Dem 42-Jährigen wird vorgeworfen insgesamt 24 Sachbeschädigungen am Surwolder Rathaus und an einer naheliegenden Bushaltestelle begangen zu haben. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf etwa 15.000 Euro beziffert. Bei seiner Vernehmung am Donnerstagvormittag räumte er die Taten umfassend ein. Als Motiv nannte er seine Unzufriedenheit mit seiner aktuellen Wohnsituation und seinem abgelehnten Antrag auf Asyl. Nach Ende der Vernehmung wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104234/4474249

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen