Raub auf Tankstelle in Hoyerswege

In den Abendstunden des Dienstags, 17. Dezember 2019, wurde die Angestellte einer Tankstelle an der B 213 im Bereich Hoyerswege Opfer einer räuberischen Erpressung.

Sie wurde in der Zeit von 20:30 Uhr bis 20:35 Uhr im Außenbereich der Tankstelle durch eine männliche Person überrascht, die sie mit einem Messer in der Hand aufforderte, in den Verkaufsraum zu gehen. Hier forderte er die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse.

Mit diesem als Beute konnte er vom Tankstellengelände zu Fuß in Richtung eines kleinen Waldstücks flüchten. Die 35-jährige Angestellte blieb unverletzt.

Der männliche Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

   - etwa 170 cm groß
   - mutmaßlich südländisches Erscheinungsbild
   - schwarzer Hoodie mit weißem Emblem (Kapuze über das Gesicht 
     gezogen)
   - schwarze Wollmütze
   - schwarze Hose
   - schwarze Sportschuhe
   - weiße Socken
   - Fingerhandschuhe aus Wolle

Wer Hinweise zu verdächtigen Personen geben kann, wird gebeten, sich unter 04221/1559-0 mit der Polizei Delmenhorst in Verbindung zu setzen (1179010).

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4472807

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.