Stolpersteine mit Folien überklebt

Auf den Folien sind Namen von Frauen aufgedruckt.
Die Frauen sollen mutmaßlich Opfer von Flüchtlingen gewesen sein.

Am 30.09.2018 gegen 02:00 Uhr verständigte ein Zeuge die Polizei, da er überklebte Stolpersteine an der Bochumer Straße festgestellt hatte.

Nach jetzigen Erkenntnissen haben Unbekannte vier Stolpersteine mit Folien überklebt. Die Stolpersteine erinnern an Opfer des Holocaust. Die Folien sind im Design den Stolpersteinen nachempfunden. Auf den ersten Blick ist die Manipulation nur schwer zu erkennen. Auf den Folien sind Namen von Frauen aufgedruckt. Die Frauen sollen mutmaßlich Opfer von Flüchtlingen gewesen sein. Die Folien konnten ohne Schäden an den Steinen entfernt werden. Jetzt ermittelt der Staatsschutz wegen der Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener.

Zeugenhinweise bitte unter der 0800 2361 111.

https://www.focus.de/regional/polizeipraesidium-recklinghausen-stolpersteine-mit-folien-ueberklebt_id_9688536.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.