Mädchen (7) von fünf Männern vergewaltigt?

Wo bitte ist der Aufschrei der Gutmenschen und Bahnhofsklatscher.

Wir hören sie nicht und wir sehen auch keine Lichterkette gegen Gewalt an Flüchtlinge, dass ist jetzt nicht ein Einzellfall mehr.

Schon öfter haben sich Flüchtlinge in Flüchtlingsunterkünften an Kinder vergangen.

Das muss man sich einmal vorstellen Gruppenvergewaltigung und das an einem 7 jährigen Mädchen. 

Es ist an der Zeit es aufzuzeigen, dass das nicht Toleriert wird und zwar lautstark, von denen die diese Menschen hier her holen.

Wir fordern harte Strafen und sofortige Abschiebung in ihr Land.

Die Polizei ermittelt wegen schweren sexuellen Missbrauchs an einem Kind in der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung (ZEA) für Flüchtlinge im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld.

Wie erst jetzt bekannt wurde, wurden bereits am Dienstagabend kurz nach 19 Uhr Beamte alarmiert. Es wurde angezeigt, dass ein Mädchen (7) Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden sei.

Als Täter wurden fünf angebliche Araber beschuldigt. Unklar ist, ob es sich bei den Männern um Besucher oder Bewohner der Einrichtung handelt.

Oberstaatsanwältin Nana Frombach bestätigt: „Wir haben ein Verfahren gegen fünf Personen eingeleitet. Es erhärte sich bisher kein dringender Tatverdacht. Die Ermittlungen werden fortgesetzt.“

Quelle: http://www.bild.de/regional/hamburg/sexueller-missbrauch/wurde-eine-siebenjaehrige-von-fuenf-maennern-vergewaltigt-44989806.bild.html

Foto: Marco Zitzow

Tags:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen