Prozess beginnt: 23jährigem wird versuchte Vergewaltigung in Kamp-Lintfort vorgeworfen

Heute beginnt der Prozess um eine verhinderte Vergewaltigung in Kamp-Lintfort.

Angeklagt ist ein 23jähriger Duisburger (aus dem Kongo). Er soll im Herbst eine Frau nahe der Caritas ins Gebüsch gezerrt und verletzt haben. Laut Anklage hatte er erst von ihr abgelassen, als durch ihre Hilferufe Passanten heraneilten. Der 23jährige soll zur Tatzeit unter einer Psychose gelitten haben und möglicherverweise vermindert schuldfähig sein.

Versuchte Vergewaltigung / Polizei nahm Tatverdächtigen vorläufig fest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.