Streit nach Discobesuch Polizei sucht mit Fahndungsfotos nach Messerstechern

Die Berliner Polizei sucht mit Fahndungsfotos nach zwei jungen Männern, die im Verdacht stehen, einen 22- und einen 24-Jährigen mit Messern schwer verletzt zu haben.

Wie die Beamten Mittwoch mitteilten, ereignete sich die Tat bereits am 19. Oktober 2016 gegen 4.15 Uhr in der Bernhard-Weiß-Straße Ecke Alexanderstraße.

Dort soll es Zeugenaussagen zufolge zu einem Streit zwischen einer Gruppe von bis zu zehn Männern – zu denen auch die späteren Täter gehörten – und den beiden Opfern gekommen sein. Die auf den Fotos abgebildeten Männer sollen dann plötzlich mit Messern zugestochen haben. Der 22-Jährige wurde am Oberschenkel sowie am Knie, der 24-Jährige am Oberschenkel verletzt.

Tatverdächtige flüchteten

Beim Eintreffen der Polizei waren die Tatverdächtigen bereits geflüchtet. Zeugen berichteten weiter, alle Beteiligten seien zuvor Gäste einer Diskothek in der Alexanderstraße gewesen – schon dort habe es Streit gegeben. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und fragt:

  • Wer kennt die abgebildeten Männer und kann Angaben zu ihrer Identität oder ihrem Aufenthaltsort machen?
  • Wer hat den Tathergang beobachtet und hat sich bisher noch nicht bei der Polizei gemeldet?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (030) 4664373110 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Berliner Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.