Raub in Hüsten

Am Freitagabend gegen 22.30 Uhr rempelten zwei bislang unbekannte Täter eine 17-jährigen Jugendlichen an. Sie forderten die Herausgabe von Wertsachen und konnten mit einer Geldbörse flüchten.

Auf der Ruhrbrücke am Bahnhof kamen dem Mann aus Dortmund zwei Männer entgegen. Einer der Männer rempelte ihn an und schubste ihn gegen das Brückengeländer. Weiterhin forderte er die Herausgabe von Wertsachen und seiner Jacke. Der junge Mann gab den beiden Tätern seine Geldbörse. Diese flüchteten anschließend über die Brücke in Richtung Neheim. Der Haupttäter kann wie folgt beschrieben werden:

  • Osteuropäisches Aussehen,
  • etwa 25 bis 30 Jahre alt,
  • etwa 1,85 Meter groß,
  • bekleidet mit einer Jeans und einer schwarz glänzenden Jacke.
  • Der Mittäter trug eine rote Kappe und war etwas kleiner.

Eine Fahndung nach den Täter verlief ohne Erfolg. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 entgegen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65847/3571583

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.