Frauen sexuell belästigt

Am Samstagabend meldeten sich um 19.13 Uhr zwei Frauen, die in der Tiengener Hauptstraße von unbekannten Männern begrapscht wurden. Die beiden Freundinnen besuchten die Hoorige Mess und wurden im Bereich der Metzgerei und Marktapotheke im starken Gedränge von ihrer Fasnachtsclique getrennt.

Hier trat eine Gruppe von fünf Männern auf eine der Freundinnen zu, bedrängte sie und ein Mann aus der Gruppe berührte sie in unsittlicher Weise. Sie gab massiv zum Ausdruck, dass sie dies nicht wolle, hierauf ließen die Männer von ihr ab. Danach wurde die Freundin in ähnlicher Weise bedrängt, hier griff einer der Männer der Frau unter den Rock, diese wehrte sich und schlug dem Mann ins Gesicht. Ein als Pandabär verkleideter Zeuge kam zu Hilfe, hierauf flüchteten die Männer.

Es handelte sich bei der Gruppe um fünf Männer, ihr Alter dürfte zwischen 20 und 35 Jahren liegen.

Eine Person trug einen auffälligen roten Pullover, ein weiterer eine schwarze Lederjacke und einen dünn rasierten Wangenbart. Die übrigen Personen waren dunkel bekleidet.

Das Kriminalkommissariat Waldshut-Tiengen (Tel. 07741 83160) hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die das Geschehen bemerkt oder Hinweise zur Gruppe der Tatverdächtigen machen können, sowie mögliche weitere Geschädigte sich zu melden.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3571530

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.