Unbekannter tritt 21-jähriger Frau unsittlich gegenüber

Zeugen eines Vorfalls, bei dem ein bislang unbekannter Täter einer 21-Jährigen unsittlich gegenüber trat, sucht die Kriminalpolizei. Die junge Frau wartete am Donnerstag gegen 6.20 Uhr an der Bushaltestelle “Bauhaus” in der Henkel-Teroson-Straße um in Richtung Heidelberg zu fahren.

Dabei näherte sich ein Mann, der sich auffallend nah an die Frau stellte. Kurz darauf bemerkte die Frau, dass der Mann masturbierte. Geistesgegenwärtig trat sie nach dem Täter, worauf dieser die Flucht ergriff.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 24 – 30 Jahre,
  • ca. 165 – 170 cm groß,
  • schlanke Statur,
  • schwarze Haare, Bart, schwarze Augenbrauen,
  • gebräunte Hautfarbe.
  • Er war bekleidet mit einer hellen Jeans, Kapuzenpulli mit weiß-hellblauen Streifen und Sneakers.
  • Er hatte ein großes weißes Handy bei sich.

Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei in Heidelberg unter Telefon 0621/174-5555 entgegen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3569404

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.