Männer bedrohen Frauen und erbeuten Geld und Handy

Am Samstag, 21. Januar, um etwa 19.40 Uhr stellten sich auf der Fußgängerbrücke vom Krummbogen zur Uferstraße zwei Männer zwei Frauen in den Weg. Sie forderten Bargeld und Handy und unterstrichen ihre Forderung durch das demonstrative Zeigen eines Messers.

Die Frauen händigten ihre Barschaft und ein älteres Nokia-Handy aus. Die Frauen blieben unverletzt, die Männer flüchteten zur Uferstraße. Umfangreiche Such- und Fahndungsmaßnahmen führten leider nicht zur Festnahme. Die Kripo ermittelt wegen räuberischer Erpressung und bittet um Hinweise, die zur Identifizierung der beiden Männer beitragen könnten.

Die 28 und 29 Jahre alten Opfer beschrieben sie als

  • “eventuell südländische Erscheinung 
  • mit dunklerem Teint”.
  • Sie waren zwischen 15 und 20 Jahre alt,
  • sehr schlank,
  • von eher etwas kleinerer Körpergröße,
  • dunkelhaarig 
  • trugen dunkle Kleidung.

Wo sind die beschriebenen Personen an dem Abend oder in der Nacht noch aufgefallen? Wer hat die Begegnung auf der Brücke oder die flüchtenden Täter gesehen und kann sie näher beschreiben? Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3541782

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.