Rentnerin wurde Opfer eines Straßenraubes

Eine Rentnerin wurde am späten Montagnachmittag Opfer von zwei Straßenräubern. Die 72-jährige Frau ging gegen 17.40 Uhr mit ihrer Einkaufstasche aus Richtung Wohldstraße kommend auf dem Verbindungsweg zur Mozartstraße.

Als zwei entgegenkommende junge Männer an ihr vorbeigingen, sprühte mindestens einer der beiden der Frau plötzlich etwas ins Gesicht, so dass diese nichts mehr sehen konnte. Das Duo lief dann zunächst in Richtung Wohldstraße weg, kam dann aber zurück und schubste die Seniorin von hinten um. Die Frau fiel hin und zog sich dabei eine schwere Armverletzung zu. Die Täter nahmen ihr die bunte Stofftasche mit den Einkäufen und der Geldbörse ab und flüchteten damit in Richtung des Artland-Centers. Das Opfer musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Täter waren nach Angaben der Frau

  • um die 18 Jahre alt,
  • etwa 175cm groß,
  • hatten ein südosteuropisches Aussehen
  • sprachen in einer ausländischen Sprache.
  • Zur Tatzeit waren beide dunkel gekleidet und trugen Strickmützen.

Wer Hinweise in der Sache geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Bersenbrück, Tel. 05439-9690.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/3516806

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.