Exhibitionist in Stadtbahn

Am Samstag (17.12.2016) wurde eine 16-Jährige in einer Stadtbahn Opfer eines Exhibitionisten. Die junge Frau stieg um 18:05 Uhr in Weinsberg in die vollbesetzte S4, um mit dieser nach Heilbronn zu fahren.

An der Haltestelle Heilbronn-Trappensee setzte sie sich dann auf einen frei gewordenen Zweiersitz. Kurz darauf setzte sich ein unbekannter Mann neben sie, entblöste sein Geschlechtsteil und begann zu onanieren.

Die 16-Jährige sprang daraufhin auf und machte andere Reisende lautstark auf das Verhalten des Mannes aufmerksam.

An der Haltestelle Pfühlpark flüchtete der Mann unerkannt aus der Stadtbahn.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der Tatverdächtige bislang nicht ermittelt werden.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 1,80m bis 1,85m groß,
  • schmale Statur,
  • dunkler Teint,
  • braune Augen.
  • Er trug eine schwarze Jeanshose und eine schwarze Jacke.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Bundespolizeirevier Heilbronn unter 07131-888260-0 entgegen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/3516402

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.