Unbekannter verletzt Frauen in Berlin mit ätzender Flüssigkeit

In Berlin soll ein Unbekannter seit Mittwoch mehrere junge Frauen mit einer ätzenden Flüssigkeit bespritzt und verletzt haben, berichtet die “Bild”-Zeitung.

Das erste Opfer griff der Mann demnach am Mittwochabend im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg vor einem Wohnhaus an. Wenige Minuten später kam es zu einem weiteren Angriff auf eine Frau.

Mann verwendete Wasserpistole für seine Angriffe

Am Donnerstag kam es zu einem dritten Angriff: Diesmal wurde eine Frau von einem vorbeifahrenden Radfahrer ebenfalls mit einer ätzenden Flüssigkeit bespritzt.

Der Mann soll eine Wasserpistole für seine Angriffe verwendet haben, berichtet die Nachrichtenseite. Um welche Flüssigkeit es sich handelt, ist bislang nicht bekannt. Laut Informationen der “Bild” soll die Flüssigkeit brennende Schmerzen auf der Haut auslösen.

Die Polizei such in diesem Zusammenhang nach Zeugen: (030) 4664 – 171 100.

Quelle: http://www.huffingtonpost.de/2016/12/10/frauen-berlin-saeure_n_13544888.html

Foto: Getty Images

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.