Jugendliche belästigen Mädchen auf Weihnachtsmarkt sexuell – Vater schlägt zu

Ein Kind und ein Jugendlicher haben am Samstagnachmittag auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Alexa ein Mädchen belästigt. Die beiden fassten der Jugendlichen an Schulter, Rücken und das Gesäß. Der Vater des Mädchen wurde darauf aufmerksam – und reagierte sofort.

Nachdem die beiden Jungen das Mädchen gegen 17.45 Uhr an der Ecke Dircksen- und Voltairestraße bedrängt hatten, lief der Vater den beiden hinterher und hielt sie fest.

Laut Polizei gesellten sich zwei weibliche Jugendliche zu der Gruppe und beleidigten gemeinschaftlich den älteren Mann – auch das betroffene Mädchen mischte sich wieder in den Streit ein. Daraufhin verlor ihr Vater die Kontrolle und schlug dem Kind laut Polizei ins Gesicht.

Der Junge, der Jugendliche und die zwei jugendlichen Begleiterinnen wurden von zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten auf ein Polizeirevier gebracht und dort von ihren Eltern abgeholt.

Polizei leitet Verfahren wegen Körperverletzung ein

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen das Kind und seinen jugendlichen Begleiter wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage und gegen die beiden weiblichen Begleiterinnen wegen Beleidigung ein.

Der Vater des Mädchens muss sich in einem Verfahren wegen Körperverletzung verantworten, seine Tochter wegen Beleidigung. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Focus
Foto: conejota / Shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.