Versuchte Vergewaltigung: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Mann

In Ingolstadt wollte ein Mann laut Polizei eine Taxifahrerin vergewaltigen. Ein Passant verhinderte die Tat. Nun hat die Polizei ein Bild des mutmaßlichen Täters veröffentlicht.

bild2

Eine Taxifahrerin aus Ingolstadt nahm in der Nacht zum Montag gegen 0.45 Uhr, an einer Tankstelle in der Goethestraße, einen männlichen Fahrgast auf. Während der Fahrt in das Ingolstädter Südviertel forderte der Mann die 51 Jahre alte Taxifahrerin zum Geschlechtsverkehr auf, meldet die Kripo Ingolstadt.

Anschließend zwang er sie, auf Höhe der Zeppelinstraße/Ecke Spitalhofstraße anzuhalten. Dort versuchte er laut Polizei, sie zu vergewaltigen. Als ein Passant hinzukam, ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Haunwöhrer Straße. Die Fahndung verlief ergebnislos.

Der Täter ist laut Polizei

  • etwa 20 Jahre alt,
  • ungefähr 160 bis 170 Zentimeter groß,
  • schlanke Statur und hat schwarze,
  • kurze Haare.
  • Er trug eine helle, ausgewaschene Jeans, eine schwarze Jacke und schwarze Turnschuhe mit weißen Einsätzen.
  • Er sprach nur gebrochen Deutsch und hat laut Polizei ein südosteuropäisches Aussehen.

Am Montagnachmittag veröffentlichte die Polizei ein Fahndungsbild. Wie die Polizei mitteilt, seien Aufzeichnungen in einem Geschäftsraum kurz vor der Tat ausgewertet worden. Sie zeigen den mutmaßlichen Täter beim Einkauf.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet unter 0841/93430 um Hinweise auf den Täter.

Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.