Beim Einkaufen bedrängt worden

Beim Einkaufen bedrängt worden

Die 21-jährige Geschädigte befand sich am 03.11.2016 gegen 15:45 Uhr zum Einkaufen in einem Supermarkt in der Straße “Im Bödel”. Während des Einkaufens bemerkte die Frau zwei Männer die ihr bedrängend hinterher liefen.

Nach dem Verlassen des Kassenbereiches wurde die Frau auf englischer Sprache angesprochen, ob sie verheiratet sei. Durch die Geschädigte wurde nicht weiter auf die Ansprache reagiert und sie fuhr mit ihrem PKW davon.

Eine Person konnte wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 30 Jahre alt,
  • dünne Figur,
  • dunkelhäutig,
  • kurze dunkle gegelte Haare,
  • trug eine Jeans und eine dunkle Sonnenbrille.

Zeugen die den Vorfall beobachtet haben sollen sich bitte mit der Polizeiinspektion Wörth unter 07271-92210 oder unter piwoerth@polizei.rlp.de in Verbindung setzen.

 Quelle: Focus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen