Drei Flüchtlinge wegen Vergewaltigung von Dolmetscherin verhaftet

Drei Flüchtlinge wegen Vergewaltigung von Dolmetscherin verhaftet

Am Donnerstag wurden drei Flüchtlinge aus Afghanistan in Paris inhaftiert. Sie stehen in Verdacht des sexuellen Missbrauchs einer Dolmetscherin im Flüchtlingslager im nordfranzösischen Calais. Die drei Verdächtigen sollen 30 bis 35 Jahre alt sein. Sie wurden in einem Vorort von Paris festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft der französischen Hauptstadt meldet, dass die Schuld der Verdächtigen nocht nicht festgestellt wurde. Die Männer weigern sich, ihre Schuld zu bekennen. Am 18. Oktober hatte es Meldungen gegeben, dass ein Unbekannter eine 38-jährige Dolmetscherin in Calais vergewaltigt haben soll.

Quelle: RT

Foto: Reuters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen