Die Großfamilien der Vergewaltiger jubeln

Totales Versagen der deutschen Kuscheljustiz im Fall der Gruppen-Vergewaltigung in Hamburg.

Bis auf einen Täter kommen alle anderen mit Bewährung davon.

Die Großfamilien der Vergewaltiger jubeln und machen Siegerposen.

 

Quelle: Politikversagen

Video/Foto: Bild: YouTube http://img.youtube.com/vi/ARtWXS26tZI/hqdefault.jpg

Ein Gedanke zu „Die Großfamilien der Vergewaltiger jubeln

  1. Als vor einem Jahr 1,5 Millionen Flüchtlinge unkontrolliert in unser Land kamen, waren darunter mindestens 900.000 junge männliche, gut genährte Singles. Die meisten von ihnen waren Wirtschaftsflüchtlinge und Glücksritter! Sie kamen mit einem Sieges- Zeichen( V-Zeichen) in unser Land.
    Man brauchte kein Sexual -Pädagoge oder Sexualwissenschaftler zu sein, um zu wissen, was uns jetzt blüht. Es war eine reine Testosteron- Invasion mit potentiellen mehreren Litern Ejakulat, welches abgesetzt werden muss. Ich kann mich an einen Pädagogen erinnern, welcher versteckt auf diese Problematik hinwies, dieser wurde in den Medien als Nazi abgekanzelt!
    Aber auch eine theoretische Physikerin im Assistentenstatus, welche keine Biologin oder Ärztin ist , mit einem geringen Funken an Lebenserfahrung oder deduktiven Wissen hätte auch auf diese Idee gekommen können .
    Für mich als alten Arzt war das sonnenklar, so wie auch diesem erfahrenen oben genannten Pädagogen aus einem östlichen Bundesland, dass dies nicht gehen kann.
    Abgesehen von der ökonomischen Katastrophe haben wir hier ein erhebliches sozialmedizinisches, soziales, soziologisches und psychologisches und juristisches Problem; aber natürlich auch ein medizinisches. Welche Berater hatte diese unbedachte, autistische, narzisstische Person ? – Absolut unfähige Leute, welche nicht über den Tellerrand schauen konnten oder wollten, um ihre Karriere nicht zu gefährden.
    Nun müssen die Eltern der ermordeten 19-jährigen Medizinstudentin mit dem Tod ihrer Tochter leben, und wie diesem mutmaßlichen Mörder, unbegleitete Jugendliche, welche monatlich 6.000 € dem Staat kosten auch noch von ihren Steuergeldern bezahlen. Das ist eine vorstellbare Situation und stellt ein totales Staatsversagen dar.
    Die Französische Revolution ging wegen weniger los. Die Despoten wurden damals wegen weniger exekutiert; wenn z.B. die Österreichische Marie- Antoinette als Ehegattin des französischen Königs zynisch bemerkte, wegen der Hungersnot des Volkes: Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie Kuchen essen.
    Menschenverachtender kann man ein Volk nicht demütigen, wie es z.Z. in der BRD geschieht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.