26-Jährige sexuell bedrängt – Tatverdächtiger am Tatort gestellt

Die Polizei hat Samstagfrüh im Chemnitzer Ortsteil Sonnenberg einen 27-jährigen Tatverdächtigen stellen können, der eine junge Frau sexuell belästigt haben soll.

Die 26-jährige Deutsche war in Richtung Stadtzentrum unterwegs, als sie in Höhe eines ehemaligen Kinos von einem Unbekannten angesprochen wurde, teilte die Polizei mit. Die Frau ging nach ihrer Aussage nicht weiter auf das Gespräch ein und lief weiter. Der Unbekannte folgte ihr und soll ihr schließlich im Bereich einer Hofeinfahrt an der Hainstraße den Weg versperrt und sie in eine Ecke gedrängt haben. Dort versuchte er sie ihren Angaben zufolge zu küssen, berührte sie unsittlich und entblößte sich. Ein Passant, den die Frau um Hilfe gebeten hatte, rief die Polizei.

Die Beamten nahmen den tatverdächtigen Marokkaner noch am Tatort vorläufig fest.

Gegenwärtig befindet sich der Mann wieder auf freiem Fuß. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft war er nach ersten polizeilichen Maßnahmen aus dem Gewahrsam entlassen worden. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Quelle: Freiepresse

Foto: Franziska Kaufmann/dpa-Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.