Sexuelle Belästigung in drei Fällen: Polizei fasst 27-Jährigen

Die Polizei hat einen 27-jährigen Mann gefasst, der im Verdacht steht, Anfang Juli drei Frauen im Chemnitzer Zentrum innerhalb von 30 Minuten sexuell belästigt zu haben.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, soll der Mann gegen 22.15 Uhr sein vermutlich erstes Opfer bereits in einem Nahverkehrsbus angemacht haben. Dann war er mit der Frau an der Mühlenstraße ausgestiegen, hatte ihr mehrfach ans Gesäß gefasst und versucht, sie zu umarmen. Aufgrund ihrer Gegenwehr ließ er die junge Frau schließlich in Ruhe. Nur wenige Minuten später soll er auf der Straße der Nationen einer 30-Jährigen von hinten zwischen die Beine gefasst haben. Die Frau sprach den Mann energisch an und stieß ihn weg. Wiederum nur acht Minuten später hatte der 27-Jährige sein nächstes Opfer ausgemacht: eine 33-Jährige, die an der Straße Am Rathaus unterwegs war. Auch ihr fasste er ans Gesäß. Doch dieses Mal kam er nicht davon. Die Frau – Polizistin in Zivil und im Dienst – verständigte ihre Kollegen, die den Tatverdächtigen kurze Zeit später an der Brückenstraße fassten. Laut Atemalkoholtest hatte der Mann zu dieser Zeit 1,96 Promille intus.

Nachdem die 30-jährige Frau aus der Presse von der Polizistin erfahren hatte, erstattete sie zwei Tage später Anzeige. Das Opfer im ersten Fall hatte sich bereits am nächsten Tag entschlossen, zur Polizei zu gehen. Anhand der Aufnahmen der Überwachungskamera im Bus konnte der 27-Jährige im ersten Fall identifiziert werden. Die 19- und die 30-Jährige konnten den Tatverdächtigen anhand von Lichtbildvorlagen wiedererkennen. Den bisherigen Schlusspunkt hinter die Ermittlungen konnte die Polizei setzen, als der Tatverdächtige in dem Hemd zur Vernehmung kam, das er auch am Tatabend getragen hatte.

Den Übergriff auf eine der Frauen hat der Beschuldigte aus Pakistan gestanden: An die anderen Handlungen könne er sich aufgrund seines vorherigen Alkoholkonsums nicht erinnern. Die Akte wurde zur weiteren Entscheidung an die Staatsanwaltschaft Chemnitz gegeben. Der Mann wurde laut den Beamten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Sexuelle-Belaestigung-in-drei-Faellen-Polizei-fasst-27-Jaehrigen-artikel9604529.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.