13- jähriges Mädchen in Freibad missbraucht

Ein 13- jähriges Mädchen ist am Mittwochabend in einem Freibad im niederösterreichischen Mistelbach sexuell missbraucht worden. Die Schülerin rief um Hilfe, woraufhin der Täter die Flucht ergriff.

13-jaehriges_Maedchen_in_Freibad_missbraucht-Tat_in_Mistelbach-Story-516554_630x356px_487f80a44fbd19de2c13500761b85cbf__maedchen-umkleide_2-s_1260_jpgDas Mädchen befand sich gerade in einer der Umkleidekabinen im Weinlandbad Mistelbach, als der ihr unbekannte Mann plötzlich den nur für Frauen bestimmten Bereich betrat. Er packte die 13- Jährige und zwang sie zum Oralsex.

Mehrere Flüchtlingsheime im Umkreis

Die Schülerin konnte sich befreien und rief um Hilfe. Daraufhin suchte der Täter das Weite. Das Mädchen beschrieb den Mann als “dunkelhäutig”. Laut Informationen der “Krone” befinden sich im nahen Umkreis mehrere Flüchtlingsheime eines davon liegt nur 50 Meter vom Freibad entfernt. Die Polizei ermittelt.

Zutrittsverbot für Flüchtlinge

Das Weinlandbad Mistelbach reagierte am Donnerstag sofort auf den Vorfall mit einem Zutrittsverbot für Flüchtlinge, bis Securitys patrouillieren.

87e1231f860c57c883fb93117c014d89__img_2969_jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.