Nach Leichenfund im Genfersee- Vier Personen in U-Haft

Nach dem Fund der Leiche einer jungen Frau im Genfersee in Vevey VD befinden sich vier Personen seit April in Untersuchungshaft. Es besteht der Verdacht, dass das Opfer vor seinem Tod sexuell missbraucht worden ist.

Der leblose Körper der jungen Schweizerin war Mitte März im Genfersee gefunden worden. Im April liess die Waadtländer Staatsanwaltschaft vier Asylbewerber wegen starker Verdachtsmomente inhaftieren, wie sie am Montag mitteilte.

«Mehrere von ihnen hatten sexuellen Kontakt mit der jungen Frau, die sich in einem fortgeschritten alkoholisierten Zustand befand», hält die Staatsanwaltschaft fest.

DNA-Spuren würden beweisen, dass diese Handlungen während der Nacht stattgefunden hätten.

Die Tatverdächtigen werden in erster Linie wegen sexueller Handlungen mit einer Person beschuldigt, die nicht urteilsfähig und nicht in der Lage war, sich zu wehren.

Die Untersuchung will den genauen Ablauf der Nacht ermitteln. Zurzeit beschränkt sich die Staatsanwaltschaft auf die Feststellung, dass die Leiche der Frau an einem Samstagmorgen um 7 Uhr im Genfersee gefunden wurde.

Quelle: https://www.blick.ch/news/schweiz/westschweiz/nach-leichenfund-im-genfersee-vier-personen-in-u-haft-id8483798.html?utm_medium=social_page&utm_campaign=bli&utm_source=facebook

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen